Management und KommunikationMediation

In Kooperation mit dem Mediationsinstitut Stuttgart-Sonnenberg, anerkanntes Ausbildungsinstitut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM).

Die Ausbildung erfüllt die Vorgaben des Mediationsgesetzes und die Anforderungen der Rechtsverordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV). Darüber hinaus erfüllt die Ausbildung die Anforderungen des Bundesverbands Mediation (BM e.V.).

Mediation ist eine effektive Vermittlungsmethode zur raschen und zufriedenstellenden Beilegung von Differenzen und Konflikten zwischen Personen und/oder Gruppen.

In Konfliktsituationen ist es den Beteiligten oft nicht möglich zu einer guten, einvernehmlichen Lösung zu kommen. Verhärtete Standpunkte und Forderungen, die jede/r durchsetzen möchte, führen oft zur Eskalation, die eine Einigung unmöglich erscheinen lassen. Die Vermittlung durch eine Mediatorin / einen Mediator bietet einen Ausweg aus dem Dilemma.

Mediation wird zunehmend präventiv eingesetzt, um einen konstruktiven Umgang mit unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen zu ermöglichen bzw. Regeln zu erarbeiten, wie mit Unterschieden und Differenzen zukünftig umgegangen werden kann.
  

Angebote Mediation

Ausbildungslehrgang zum zertifizierten Mediator (ZMediatAusbV)

120 Zeitstunden

Aufbau-/Fortbildungslehrgänge Mediation

  • Familienmediation inkl. Gruppensupervision
    Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 3 ZMediatAusbV
    Zusätzliche Lizenzierungsmöglichkeiten: BAFM und BM
    60 Zeitstunden
  • Organisations- und Wirtschaftsmediation inkl. Gruppensupervision
    Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 3 ZMediatAusbV
    Zusätzliche Lizenzierungsmöglichkeiten: BM, DGMW
    60 Zeitstunden

 

Zertifizierung Mediation

Um sich als zertifizierter Mediator /in gem. § 2 ZMediatAusbV bezeichnen zu dürfen, müssen die Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer während oder innerhalb eines Jahres nach Beendigung des erfolgreich beendeten Ausbildungslehrgangs an einer Einzelsupervision im Anschluss an eine als Mediator /in oder Co-Mediator /in durchgeführten Mediation teilnehmen.

Um die Lizenzierung eines Verbands (der BAFM oder des BM, gebunden an die Mitgliedschaft) zu erlangen, sind insgesamt mindestens 200 Ausbildungsstunden sowie die Dokumentation von Praxisfällen erforderlich. Es gibt die Möglichkeit der gegenseitigen Anerkennung, auch durch den BMWA (Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt).

 

 

Ausbildungs-, Zertifizierungs- und Lizenzierungsmöglichkeiten Mediation

Grafik zur Mediation in neuem Fenster öffnen.

Seminarangebot