Fortbildung Coaching & Supervision

Fortbildung Coaching in Stuttgart


Coaching, Organisationsentwicklung und Supervision im beruflichen Umfeld

Für Führungskräfte ist es wichtig zu erkennen, dass das eigene Verhalten ebenso wie das der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer vom jeweiligen Kontext abhängig zu sehen ist. Anders gesagt: Das Handeln des Einen wirkt sich stets auf das Handeln des Anderen und damit auch auf die gesamte Organisation, zum Beispiel auf das Unternehmen, aus. Systemisch denken und damit mehrdimensionale Sichtweisen einnehmen zu lernen sowie die kognitiven, emotionalen und interpersonellen Stärken des Klienten/der Klientin bzw. der MitgliederInnen eines Teams in den Fokus des Beratungsprozesses zu stellen, kennzeichnen die von fortbildung1.de angebotene Ausbildung "Coaching, Organisationsentwicklung und Supervision".

 

Coaching: ziel- und lösungsorientierte Beratung im beruflichen Kontext

"Coaching" bezeichnet einen Beratungsprozess, in dessen Fokus Einzelpersonen stehen. Im Coachingprozess werden Coachees interaktiv darin gefördert, ihre Selbstwirksamkeit zu erkennen und mit Unterstützung des Coaches individuelle Lösungskompetenzen im Rahmen ihres beruflichen Kontextes zu entwickeln.

 

Organisationsentwicklung: Veränderungsprozesse, unter aktiver Beteiligung aller, einleiten und begleiten

Geht es beim Coaching darum, einzelne Personen bei ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen, umfasst die Organisationsentwicklung ganze Betriebe, Verwaltungen oder Institutionen und alle in dieser Organisation beschäftigten Personen. Hier kommen Aspekten wie innerer und äußerer Komplexität von Organisationen und deren Veränderungsarbeit tragende Rollen zu.

 

Supervision: Reflexive Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung von Kompetenzen

Die Supervision, das dritte Anwendungsfeld im Rahmen der von fortbildung1.de berufsbegleitenden Fortbildung, hat in der Regel eine Optimierung der Team- oder Gruppenzusammenarbeit im Hinblick auf (neue) Projekte zum Ziel. Mit den Methoden der Supervision lassen sich kommunikative Prozesse, Kooperationen und die Produktivität der Organisation/des Unternehmens neu ausrichten und verbessern.

 

Praxisorientierte Coachingausbildung bei fortbildung1.de: Unterstützung der individuellen Lösungskompetenz

"Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken." Dieser Ausspruch wird dem italienischen Universalgelehrten Galileo Galilei zugeschrieben. Seine Aussage spiegelt den Denk- und Handlungsansatz des Systemischen Coachings wider. Hierbei wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch ein großes Potenzial an Selbstorganisation besitzt und unter für ihn passenden inneren und äußeren Bedingungen konstruktiver agieren und Probleme bewältigen kann. Durch konzeptuelle Offenheit, kommunikative Kompetenz, Kreativität und die Fähigkeit zur Einnahme wechselnder Perspektiven hilft der Coach dem Klienten/der Klientin, seine Wahrnehmungs- und Handlungsspielräume zu erweitern bzw. neue zu eröffnen.

In der berufsbegleitenden Fortbildung "Coaching, Organisationsentwicklung und Supervision" steht die Vermittlung systemischer und konstruktivistischer Methoden in den genannten Bereichen im Vordergrund. Dazu zählen BeraterInnenkompetenzen wie zum Beispiel:

  • Haltung im Sinne von Standfestigkeit und innerlicher Stabilität entwickeln.
  • Die Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen Konflikte aufzunehmen und diese konstruktiv zu bewältigen.
  • Die Kenntnis und der sichere Umgang mit Beratungsmethoden in verschiedenen Einzel- und Gruppen-Settings.

Umfang und Inhalte der Fortbildung "Coaching, Organisationsentwicklung, Supervision"

Die zweijährige Ausbildung "Coaching, Organisationsentwicklung und Supervision" umfasst insgesamt 405 Unterrichtseinheiten (zzgl. Literaturstudium) und gliedert sich in drei Module bzw. Ausbildungsblöcke:

  • Theoretischer Teil in Seminarform:
    In neun zweitägigen Seminaren zu je zwanzig Unterrichtseinheiten (gesamt 180 Unterrichtseinheiten) erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer theoretische Inhalte und Übungsmethoden in den Bereichen Coaching (Einzelpersonen), Organisationsentwicklung (Teams, Gruppen, Belegschaften) und Supervision (Einzelpersonen, Teams und Gruppen).
  • Praxisteil - Reflexion und Supervision:
    Der praktische Teil umfasst neun anderthalbtägige Supervisionen zu je fünfzehn Unterrichtseinheiten (gesamt 135 Unterrichtseinheiten). Die Reflexion gegenwärtiger praktischer Erfahrungen im Hinblick auf das im Seminar erlernte Beratungs- und Methodenwissen, stehen im Mittelpunkt dieses Ausbildungs-Moduls. Der Umgang mit persönlichen Erfahrungen kann hier von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv reflektiert werden.
  • Intervision:
    Über die komplette Ausbildungsdauer treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in festen Kleingruppen zur kollegialen Beratung und zum Erfahrungsaustausch. Das Fortbildungsprogramm sieht achtzehn Intervisionen in einem Gesamtumfang von etwa neunzig Unterrichtseinheiten vor.
  • Alle Unterrichtseinheiten sind Präsenzveranstaltungen (ausgenommen Intervision und Literaturstudium). Voraussetzungen für den Abschluss sind die regelmäßige Teilnahme an den Veranstaltungen (mind. 80 Prozent Anwesenheit) und die Dokumentation eines Coachingprozesses. Fehlzeiten können in Folgekursen kostenlos nachgeholt werden. AbsolventInnen erhalten ein qualifiziertes Zertifikat.

    Die zweijährige Fortbildungskonzeption "Coaching, Organisationsentwicklung und Supervision" wendet sich insbesondere an Leitende Angestellte, Führungskräfte, Personen, die beratend tätig sind sowie an Selbstständige und FreiberuflerInnen.

    Die Ausbildungsgruppen werden von einem festen internationalen Dreier-Team aus dem deutschsprachigen Raum mit langjähriger Erfahrung in der Fortbildung und Praxis geleitet. Jede(r) DozentIn übernimmt drei Theorieseminare und drei Supervisionen, d. h. ein Drittel der Ausbildung.

    Sie möchten eine Fortbildung im Bereich Coaching machen?

DozentInnen

Prof. Prof. h.c. Dr. Michael Märtens
Prof. Prof. h.c. Dr. Michael Märtens Dipl.-Psychologe
Fritjof Schneider
Fritjof Schneider Dipl.-Psychologe
Sabine Wittmann
Sabine Wittmann Dipl.-Psychologin