Kursanmeldung

Einführung Schematherapie in Stuttgart

  • akkreditierte Fortbildung

In den 10 Jahren seit ihrer Einführung in Deutschland hat sich die Schematherapie von Ernest Young als eine vielversprechende moderne Therapieform etabliert. Zunächst wurde diese Therapie im Hinblick auf schwer behandelbare Persönlichkeitsstörungen und andere komplexe Probleme entwickelt. Aus der Beschäftigung mit erfolglosen Therapien ist ein Ansatz entstanden, der die einseitige Betonung von Verhalten, Emotion oder Kognition aufhebt, und stattdessen die lebensgeschichtliche Entwicklung hervorhebt. Betont werden die im Entwicklungsprozess entstandenen hinderlichen Schemata, und die vorherrschenden Erlebensweisen und Bewältigungsstrategien.

 

Auch in der relativ kurzen Zeit, in der sich die Schematherapie in Deutschland ausgebreitet hat, hat sie sich weiter entwickelt. Vielfach liegt der Schwerpunkt der schematherapeutischen Arbeit mittlerweile auf der Arbeit an den „Modi“. Ein „Modus“ ist der aktuelle Zustand des Patienten, basierend auf den aktivierten Schemata. Damit lässt sich in der Therapie oft leichter arbeiten, besonders bei Patienten mit vielen Schemaaktivierungen, z.B. bei Patienten mit Borderline-Störung.

 

Ausgangspunkt der schematherapeutischen Arbeit sind biographisch verankerte Muster. Aus der Frustration von Grundbedürfnissen entstehen Bewältigungsmechanismen, die dem Kind helfen, sich emotional zu schützen. Dysfunktionale Bewältigungsstrategien lassen einen Teufelskreis entstehen, durch den die negativen Schemata bestätigt und gefestigt werden. Oft sind es dann genau diese Bewältigungsstrategien, die später zum Problem werden: die Lösungen der Kinder werden zu den Problemen der Erwachsenen. In der Schematherapie geht es nun darum, genau diese Muster nachhaltig zu bearbeiten, um dadurch endlich den Lebensfallen entkommen zu können. Für eine erfolgreiche Bewältigung müssen diese negativen „emotionalen Schemata“ und die daraus entstandenen „Bewältigungs-Modi“ aufgedeckt und verändert werden.

Anmeldung

Bitte geben Sie den gewünschten Kurstermin, Ihre persönlichen Daten und die Zahlungsweise ein.
Anschließend wird Ihre Anmeldung an uns übersendet und Sie erhalten eine Zugangsbestätigung, die Ihnen mitteilt, dass Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist.

Der Vertrag mit uns kommt erst durch die Zusendung einer Anmeldebestätigung zustande, welche Ihnen in der Regel innerhalb einer Woche nach Ihrer Anmeldung zugeht.

Kontaktdaten

Zahlungsweise

Zur Erhöhung der Sicherheit der Datenweitergabe ist unser Kontaktformular per SSL gesichert.

Zahlungsempfänger: fortbildung1.de
Christian-Belser-Str. 79a, 70597 Stuttgart
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE49FOR00000783332
Mandatsreferenz: WIRD SEPARAT MITGETEILT

Ich/Wir ermächtige/n fortbildung1.de, von nachstehendem Konto alle anfallenden Zahlungen mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von oben genanntem Zahlungsempfänger auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

ODER

Nach Erhalt Ihrer Rechnung bitte den Betrag auf das folgende Konto überweisen:

Kreditinstitut: Landesbank Baden-Württemberg
Kontonummer: 24 34 100
Bankleitzahl: 600 501 01
BIC: SOLADEST 600
IBAN: DE58 60050101 0002434100

*(Diese Felder bitte ausfüllen.)
** (Notwendig für eine E-Mail-Rückbestätigung.)

Diese Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten zur postalischen und/oder elektronischen Übersendung von Programmen sowie Werbe- und Informationsmaterial können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen. Eine Mitteilung in Textform (E-Mail, Brief, Telefax) an fortbildung1.de, Christian-Belser-Straße 79a, 70597 Stuttgart, Telefax: +49 (0)711/6781-444, E-Mail: datenschutz@fortbildung1.de genügt. Hierfür entstehen keine Kosten außer den Übermittlungskosten nach den Basistarifen. Unsere aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie unter: www.fortbildung1.de/datenschutz.


Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.